Pisa bizarr – Sachsen auf Platz 1

18 11 2008

Da hat doch tatsächlich der Freistaat Sachsen den Freistaat Bayern vom ersten Pisa Platz verdrängt, herzlichen Glückwunsch. Schlusslichter bei der Bildungsstudie sind weiterhin die Stadtstaaten Hamburg und Bremen.

Warum das so ist? Der Essener Bildungsforscher Klaus Klemm begründet das in einem Interview auf dradio.de u. a. damit, dass der Migrationshintergrund dort wesentlich höher sei als bei den hoch platzierten Bundesländern. Fazit: Ausländer nehmen uns nicht nur Arbeitsplätze, Wohnraum und Lebensqualität weg, sondern versauen uns auch noch die tolle Pisastudie.

Gut, dass Sachsen diesbezüglich rechtzeitig entsprechende Maßnahmen ergriffen hat, um dieses Problem nachhaltig in den Griff zu bekommen.

pisanazi


Aktionen

Information

17 responses

18 11 2008
Heimleitung

Wie sehen denn die sächsischen Maßnahmen aus? Wollen die endlich die ganzen Ossis ausweisen?

18 11 2008
worldofsoeren

Mein Freund ist auch Sachsenausländer. Fast überall.

18 11 2008
Sackse

Ihr grischt gleisch uffs Maul! Woordet nor ab!

19 11 2008
Matheblogger

Interessant daran, dass Sachsen gleich in allen Disziplinen am bisherigen Vorzeige-Bundesland vorbeigezogen ist. Das wird ganz schön am Selbstbewußtsein der Bayern kratzen.

19 11 2008
worldofsoeren

Bestimmt. Aber es liegt ja wie bereits erwähnt am Migrationshintergrund. Wir haben halt hier Bayern extrem viele Ossis, gerade in den Ballungsräumen, wo die Eltern kaum Deutsch sprechen. Das drückt natürlich den Schnitt.

19 11 2008
Knorke

Pff … als wenn die Ossis von einem Alleinherrscher zum nächsten wandern wollten. Vom Mauer-Fürsten zum Alm-König? Wer’s glaubt.

Schuld bei euch ist der Küblböck, zefix!

19 11 2008
Sackse

Dieser Schritt war zwingend notwendig!
Da beim Fensterln, häufig nur das Schlafzimmer der eigenen Schwester/Mutter erreicht wurde, bedurfte der Genpool, dringend einer Auffrischung.
Sonst wäre bald ein so hoher Grad an Degeneration erreicht worden, der das putzige Bergvolk hätte aussterben lassen.

19 11 2008
worldofsoeren

Ja, da sprichst Du ein wichtiges Thema an. Denn die Flüchtlingsflut aus den neuen BL hat auch ihre Vorteile. Da überwiegend weibliche Ossis, ihre männlichen Artgenossen auf Grund von nachgewiesener Hirn-, Arbeits- und Vermögenslosigkeit in den Reservaten zurückgelassen haben, sind die jetzt bei uns reichlich und vor allem günstig zu haben.

19 11 2008
Heimleitung

Boah, ist der Matheblogger dein Clown-Azubi, Sören?

19 11 2008
worldofsoeren

Ach, der tuht doch nix. Der will doch nur spammen.🙂

19 11 2008
Sackse

Du bist allem Anschein nach kein Frauenversteher.
Ich erkläre es am besten mit einem Gleichnis:
Immer nur Filet, hängt Dir irgendwann zum Hals heraus, da hast man (Frau) einfach mal Lust auf die einfache bäuerliche Küche.

19 11 2008
Heimleitung

Ihr seid allem Anschein nach alle keine Frauenversteher.
Ich erkläre es am besten mit einem Gleichnis:

FLAAAAAAAAAAAAAAAISCH!!!1

19 11 2008
worldofsoeren

Da hast Du allerdings Recht lieber Sackse. Drum fahren wir auch regelmäßig mit denen in die Zone zum Katastrophen Sightseeing. Danach sind die immer so dankbar, dass sie wieder zurück dürfen.

19 11 2008
Sackse

Es wäre sicher schwierig gewesen, sich ohne Unterstützung durch die Zonies, von der Sodomie zu emanzipieren.
Aber wofür hat man den Brüder und Schwestern?
Wir helfen doch gerne!

19 11 2008
worldofsoeren

Sodomie? Sowas gibt’s bei uns schon seit dem „Königlich-Bayerischen Goaßnschnacksel Verbots Dekret“ von 1807 nicht mehr.

20 11 2008
Werner K. Theter

Der Rechten ganz rechts würd‘ ich fein den Arsch pimpern!

20 11 2008
worldofsoeren

Ist das dann die 88er Stellung?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: